Isar-Geschiebesperre vor dem Sylvensteinspeicher (6)

Jährliche Folgekosten des Walchenkraftwerksystems – Geschiebemanagement

Am 30.09.2023 wurde über FragDenStaat folgende Anfrage eingereicht: „Der Bau des Walchenseekraftwerksystems (Walchenseekraftwerk sowie alle zugehörigen Eingriffe in die Natur der Isar und ihrer Zuflüsse, Staubauwerke, Geschiebesperren, Stollen, Kanäle) fallen laufend Kosten z.B. für das Geschiebemanagement an. Aufgrund von Sperrbauwerken wird das natürliche Geschiebemanagement unterbrochen und muss Aktivitäten wie Ausbaggern, Transport per Lkw, Einbringung an…
Weiterlesen