Kategorie: Walchenseekraftwerk-System

Created with Sketch.
Obere Isar Richtung Wetterstein

Die obere Isar – Deutschlands letzter wilder Gebirgsfluss

Wassernutzungsrechte für das Walchenseekraftwerk Die Wassernutzungsrechte für die Isar und ihre Zuflüsse für das Walchenseekraftwerk werden ab 30.09.2030 neu geregelt. Dabei muss auch entschieden werden, wie viel Wasser künftig in der Isar und ihrer Zuflüsse verbleiben sollen, um den von der Europäischen Wasserrahmenrichtline (WRRL) geforderten ökologischen guten Zustand zu erreichen. Unser Verein „Rettet die Isar…
Weiterlesen

Verein "Rettet die Isar jetzt" im Gespräch mit der Presse (Foto Stephan Bammer am 19.08.2020)

Auslaufen der Wassernutzungsrechte für das Walchenseekraftwerksystem – Pressetermin am 19.08.2020

Pressetermin am 19.08.2020 im Rissbach- und Isartal Der Verein „Rettet die Isar jetzt“ hat am 19.08.2020 zum jährlichen Pressegespräch mit Ortstermin eingeladen. Gelbes Blatt, Tölzer Kurier und Süddeutsche Zeitung haben Vertreter geschickt. Von Seiten des Vereins führten die beiden Vorsitzenden Dr. Karl Probst, Franz Speer durch den Ablauf. Schriftführer Andreas Pfirstinger sowie die beiden Mitglieder…
Weiterlesen

Foto: Vertreter*innen der Organisationen, die künftig zum Schutz der Oberen Isar zusammenarbeiten (Bildautor: Michael Schödl)

Gemeinsam Chancen nutzen

ZUM SCHUTZ DER OBEREN ISAR FORMIEREN SICH VEREINE UND INSTITUTIONEN – CHANCEN DES FRISTABLAUFS DES WALCHENSEEKRAFTWERKS SOLLEN GENUTZT WERDEN Die Obere Isar gilt als Deutschlands letzter naturnaher Wildfluss. Zwischen Mittenwald und Sylvensteinspeicher liegt eine der naturschutzfachlich wertvollsten Flächen Bayerns und Deutschlands. Seltene Flusslebensräume, die durch die europäischen Richtlinien Natura 2000 und Wasserrahmenrichtlinie geschützt sind, und…
Weiterlesen

Walchensee-Kraftwerk

Landratsamt kündigt Ablauf der Konzession des Walchenseekraftwerks an

Das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen hat am 30. März 2020 fristgerecht die Beendigung der Erlaubnis gegenüber dem Betreiber des Walchensee-Kraftwerks, UNIPER, angekündigt. Rettet die Isar jetzt! begleitet die kommenden Verhandlungen kritisch.

Schreiben an das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Dr. Karl Probst, 1. Vorsitzender des Vereins „Rettet die Isar jetzt! e.V.“ wandte sich am 07.02.2019 an den Bayerischen Staatsminister Thorsten Glauber mit den Forderungen des Vereins, die mit der Neuregelung der Wassernutzungsrechte für das Walchenseekraftwerk umgesetzt werden sollten. Auch die Vorgänger von Herrn Glauber, Frau Staatsministerin Ulrike Scharf 2017 und Herrn Staatsminister Marcel Huber…
Weiterlesen

Wasserkraftwerke

Wasserkraftwerke im Einzugsbereich der Isar Neben dem Achensee- und Walchenseekraftwerken, welche als Kraftwerksysteme die größten Eingriffe in die Wildflusslandschaft der Isar und ihrer Zuflüsse darstellen, wurden an der oberen Isar noch zahlreiche weitere Wasserkraftwerke gebaut.

Ableitungen zum Walchensee

Kraftwerksystem Walchensee Die Leistung eines Wasserkraftwerks ist im Wesentlichen von zwei Größen abhängig: Mit einem Höhenunterschied von 200 Metern zwischen Walchensee und Walchenseekraftwerk am Kochelsee ist eine wesentliche Voraussetzung für eine wirtschaftliche Nutzung der Wasserkraft auf natürliche Weise gegeben. Unter natürlichen Bedingungen ist die zweite wesentliche Voraussetzung für eine wirtschaftliche Nutzung der Wasserkraft, eine ausreichende…
Weiterlesen

Eingriffe in die Isar

Obere Isar – Letzte alpine Wildflusslandschaft Deutschlands Die Isar ist einer der wenigen Alpenflüsse mit ausgedehnten, noch weitgehend naturnahen Abschnitten. An der Oberen Isar[1], insbesondere zwischen Krün und dem Sylvensteinspeicher ist die Isar ein Wildfluss. Sie beherrscht dort das ganze Tal. Den Wildfluss Isar kennzeichnen ein großes Gefälle, enorme Mengen von Steinen, Sand und Kies…
Weiterlesen

Isarallianz fordert Restwasser. Arbeitskreis Walchenseekraftwerk gegründet.

Eine straffe Tagesordnung hatten die Teilnehmer des Treffens der Isarallianz –ein Zusammenschluss von am Schutz der  Isar interessierter  Vereine -, das auf Einladung   des Vereins „Rettet die Isar“ am 11.11.2019 in Lenggries stattfand. Man war sich einig, dass das Jahr 2020 eine historische Chance darstellt um Verbesserungen für Fluss und Natur an der Isar zu…
Weiterlesen

30.09.2020 – Frist für Neuverhandlung der Wassernutzungsrechte des Walchenseekraftwerks

In 365 Tagen ist es soweit: Am 30.09.2020 läuft die Frist aus, in der Freistaat Bayern gegenüber der Firma UNIPER die Beendigung der Erlaubnis zum Betrieb des Walchenseekraftwerkes erklären muß. „Rettet die Isar jetzt“ erinnert aus diesem Anlass daran,dass drei bayerischen Umweltminister ,Ultike Scharf,Marcel Huber sowie Thorsten Glauber nicht nur uns, sondern auch den betroffenen…
Weiterlesen